Mittwoch, 31. März 2010

94,4 kg - *grummel*

Da bin ich wieder und habe so eine Art Déjà-vu oder vielmehr ein Déjà-gewogen ...
Ich darf gar nicht darüber nachdenken, wie oft ich in den letzten Monaten 94 kg wog und dachte, es wäre nur noch eine Sache von Tagen, wenn nicht gar Stunden, dass ich endlich eine kleine Party dafür geben könnte, wieder die 8 im Zehner zu haben, wenn natürlich auch nicht für lange.
Erfreulich ist, dass ich genau dieses Gefühl heute auch wieder habe :)
Ja, das sind so die kleinen Orgasmen, die das Leben den Dicken schenkt:
immer wieder schön, das immer wieder gleiche Kilo loszuwerden!
Da Ferien sind, waren wir in den letzten Tagen ein wenig unterwegs und die Ernährung geriet zur Herausforderung. Sich auf den Speisekarten sättigende, aber kalorienarme Gerichte herauszusuchen ist gar nicht so einfach. Gab es beim Burger King nicht einmal Wraps mit Salat und Geflügelfleisch? Gestern war jedenfalls nur so ein mexikanisch undefinierbarer Wrap zu bekommen, in dessen Inneren auch irgendwas Fritiertes war.
Dennoch abgenommen habe ich nur, weil ich nach diesem Dings nicht weitergegessen habe und mit knurrendem Magen ins Bett ging. Da wir erst nach 18 Uhr nach hause kamen, konnte ich mir noch nicht einmal einen Apfel nehmen, denn die Kinder sind heiß auf Urlaubsgeld und schlichen unauffällig um mich herum, bis ich mit geputzten Zähnen im Bett verschwand.
Jaja, die Geister die ich rief.
Ich gebe zu, dass ich durchaus den Gedanken hatte, wieder in die Küche zu schleichen, wenn die Brut schliefe. Allein: den Moment habe ich verschlafen ...

Kommentare:

Sudda Sudda hat gesagt…

Gut, dass du zu müde warst... Obwohl ich bei der Vorstellung, wie ihr alle um einander unauffällig herumschleicht und euch observiert, total herrlich finde.

So, und jetzt hast du die 94 zum letzten Mal abgenommen. 93 is next!!

FROHE OSTERN!!

Shoushous Welt hat gesagt…

Wie immer so großartig, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das immer wieder gleiche Kilo dich überhaupt aus der Bahn wirft.

genieß die Ostertage. LG Shoushou