Sonntag, 21. März 2010

94,8 kg ... einfach mal Fresse halten!

Ihr habt es meinem letzten Beitrag evtl. angesehen:
ich war nicht zufrieden!

Das ist heute anders, denn nun bin ich wieder auf der passenden Spur.
Seit dem letzten Eintrag habe ich täglich an Gewicht verloren, aber zuerst halt wieder einmal das frisch gewonnene Gewicht und es war mir echt zu affig, mich öffentlich zu freuen, dass von dem gewonnenen Kilo gerade 300 Gramm verschwunden sind oder so ...

Schluss damit!
war der Vorsatz und: es hat geklappt :)

Ich habe mein wunderbares Diätkonzept um einen kleinen Trick ergänzt:
um meinen Vorsatz, ab 18 Uhr nichts mehr zu essen auch an den Abenden durchzuziehen, in denen der Lockruf des Kühlschranks unwiderstehlich scheint, habe ich den Kindern versprochen, dass sie jeder 10,- Euro bekommen, wenn ich nach 18 Uhr esse.

Dieser Handel musste umgehend noch um eine Regel ergänzt werden:
es ist bei 10,- Euro Strafe verboten, nach 18 Uhr in meiner unmittelbaren Gegenwart zu essen, von Essen zu schwärmen oder mir eine Tüte Chips unter die Nase zu halten und mir großzügig anzubieten, wie es ein geschäftstüchtiges Mitglied meiner Kinderschar praktizierte.

Wir haben über seinen Scherz alle herzlich gelacht, aber ich bekam den Gedanken an Chips nicht mehr aus dem Kopf. Als alle Kinder im Bett waren, schlich ich sogar in die Küche um zu schauen, ob nicht noch ein paar Chips da waren.
Es waren keine Chips in der Küche, aber eine Kinderzimmertür wurde ruckartig geöffnet und während ich mir ganz harmlos einen Tee zubereitete, wurde mir tatsächlich unterstellt, ich sei auf der Suche nach den Chips ... tststs ...
Chips sind böse!
Sie backen da irgendein Suchtmittel ein, das aus toughen Frauen willenlose, schwammige Wracks machen!

Ich ergänzte unseren Handel um noch eine Regel:
wann immer ich zu zahlen habe, verdoppelt sich der Betrag!
Ausgenommen sind natürlich Anlässe, zu denen wir ausdrücklich nach 18 Uhr Essen gehen.

Wobei ich diese Anlässe aber meide.
Da ich soviel Sport treibe, habe ich neben Job, Kindern und Haushalt nicht mehr viel Freizeit.
Eher: gar keine!
Das trifft sich aber auch gut, denn mittlerweile ist mein Widerwille, so dick unter Menschen zu gehen sehr stark. Ich empfinde andere immer bewusster als demotivierenden Ballast.

Bei einem Telefonat gestern zB entstand bei einer Bekannten wohl der Eindruck, ich wolle mich skeptisch über ihr neuestes Beutestück fürs Schlafzimmer äußern und sie fiel mir mit der Bemerkung ins Wort, dass der Kerl soviel wiegt wie ich, dabei aber 1.95 m groß ist.

Ja, es sind Momente wie diese, in denen ich es sinnvoller fände, gemütlich auf dem Crosstrainer herumzustrampeln oder mich nach Anleitung der Wii zu verrenken.

Was ich nicht gebloggt hatte:

- Als ich die Wii eingeweiht habe, maß ich meine Taille.
Das habe ich zwischendurch auch wieder getan und fand es interessant, dass ich zwar kein Gewicht, aber 2 cm Umfang verloren hatte.

- The biggest Loser
Ich bin entsetzt darüber, wie Simone ihre dicke Tochter ins Fernsehen zerrt und öffentlich beim Abnehmen scheitern lässt.
Letztes Jahr habe ich eine Tochter in ihren Bemühungen, gesund Gewicht zu verlieren unterstützt.
Natürlich hatte ich vor, mit gutem Beispiel voran zu gehen.
Natürlich wollte ich mit ihr gemeinsam abspecken, aber als ich merkte, dass ich die Kurve (noch) nicht bekam, habe ich sie doch recht drastisch davon abhalten können, meine Hänger mitzumachen, indem ich mich als Warnung benutzte: "willst du denn so fett werden, wie Mami?"
Das ist nicht ideal, funktioniert aber.
Besser ist es jetzt, denn wenn sie mitbekommt, dass ich trainiere, kommt sie plötzlich auch in Sportzeug dazu und die anderen ebenso.
Die Schmach, dass ich in irgendeiner Übung von der Wii mehr Punkte bekomme, motiviert sie absolut, eine Übung so oft zu wiederholen, bis sie die Liste wieder anführt.
Was mich dann ebenso lockt.
Erstaunlich, wenn wir dann ganz locker von einem der anderen getopt werden.
Für das Balance Board habe ich jetzt noch so eine Erweiterung bestellt, mit der man die Stufe erhöhen kann und so einige Übungen noch effizienter durchführen kann.
Ich berichte, ob das etwas taugt.

Kommentare:

Schmedderling hat gesagt…

Daumen hoch für Dich, Deine Abnahme und Deinem umwerfenden Schreibstil.

Sudda Sudda hat gesagt…

Das mit den 10 Euro finde ich eine Knalleridee. Denn jetzt wirst du nach 18 Uhr immer auf Schritt und Tritt beobachtet.

WOW!

Und ich finde, das du schon wieder viel, viel besser klingst!

Prima!

allerleirauh hat gesagt…

Du hast echt geniale Ideen ...hört sich sehr erfolgsversprechend an :-)

(Wenn ich von Menchen wie deiner Bekannten lese, höre oder ihnen selbst begegne, höre ich in meinem Hinterkopf immer Grönemeyer singen "...uns meine Faust will unbedingt in sein Gesicht..." In solchen Momenten finde ich es wirklich schade, dass ich jede Form von Gewalt ablehne! ;-))

allerleirauh hat gesagt…

"und" sollte es natürlich heißen, nicht uns :(