Sonntag, 17. Januar 2010

Sehr lustig!

Kaum habe ich gestern mein 2010-Programm niedergeschrieben, das ich 2 Wochen lang durchgezogen habe, brach dann gestern alles auf eine sehr liebenswerte Art zusammen.
Ich hatte mein Glas Wasser mit Zitronensaft getrunken, als eine Freundin anrief und wir stundenlang plauderten. Nebenbei gelang es mir, einen Kaffee zu kochen und mitsamt Telefonat sehr zu genießen.
Nach ca. 10 halbherzigen Versuchen aufzulegen, gelang es uns nach über 2 Stunden wirklich.
Ungeduscht zog ich mir etwas an und machte den zügigen halbstündigen Spaziergang.
Fast wieder zuhause traf ich 2 Nachbarinnen mit denen ich mich prompt festquatschte.
Da es draußen zum Festquatschen zu kalt war, gingen wir zu einer der beiden rein:
noch mehr Kaffee.
Als ich nach hause kam, war es 14.30 Uhr und meine Kinder bekamen pünktlich um 15.20 Uhr ihr Mittagessen.
Auweia.
Immerhin war das gesund und kalorienarm.
Kaum hatte ich gesagt, dass ich jetzt direkt noch eine Runde spazieren ginge (und danach auf den Crosstrainer, turnen und dann duschen), klingelte es und sehr netter Überraschungsbesuch spazierte herein.
Natürlich kochte ich uns einen leckeren Kaffee.
Gestern hatte ich mehr Sozialleben als sonst in einer ganzen Woche!
Als auch dieser Besuch gegangen war, schubste ich noch schnell meinen Fisch in den Ofen, dünstete Brokkoli und wog heute Morgen exakt das Gleiche wie gestern.

Schauen wir doch mal, ob ich das heute wieder besser hinbekomme, wobei:
schlecht war das gestern nicht!

1 Kommentar:

allerleirauh.wordpress.com hat gesagt…

Das hört sich aber doch nach einem gelungenen Tag an. Ok das Sportprogramm hat unter dem Sozialleben hat ein bischen gelitten. Aber die Seele will ja auch mal gepflegt werden. :-)