Mittwoch, 19. September 2012

Abnehm - weight loss Simulator

15.047 Schritte
6,7 km
760 Kalorien
53,8 Gramm Fett verbraucht
Alkohol -
bedenklich - Abendessen um 23 Uhr
Männer -
Süßes - 1 Kugel Schokoeis mit Karamellsoße
TV-Food -

Da ich gestern erst sehr spät zum Abendessen gekommen bin,
habe ich das Wiegen heute bewusst ausfallen lassen.
Ich bin zu frustanfällig um ein erneutes Steigen meiner Pfunde locker wegzustecken.

Dafür habe ich eine wunderschöne Spielerei für Euch entdeckt.
So genannte "weight loss simulator" also Abnehm-Simulatoren.
Davon gibt es jede Menge im Web und ich zeige Euch die beiden, die ich am nettesten fand und die mir weder doofe Viren, noch im letzten Moment Rechnungen anhängten.

Gestern waren beide kosten- und bedenkenlos zu bedienen.
(aber so etwas kann sich im Internet ja schnell ändern)

Zuerst einmal der Weight Loss Simulator von model my diet
bei dem ich mir dieses Jetzt-Bald-Bild von mir basteln konnte.

Man kann alles mögliche personalisieren und so ein naja, nettes Comic-Bild erhalten.
Dafür muss man sich noch eine Umrechnungstabelle in lbs und feet suchen.
(Ich habe beides mit Links hinterlegt, die heute funktionieren - wenn sie tot sind, sucht einfach nach "Umrechnung cm feet" "Umrechnung kg lbs")

Das ist nett, sorgt für ein wenig gute Laune, ist aber ansonsten völlig sinnlos :)

Da ist der Weight Mirror einen Tick sinniger,
denn hier lädt man ein Foto von sich selbst hoch.
Das war erstaunlich unkompliziert und funktionierte bei mir auf Anhieb.
Man erhält ein geschlanktes Bild seiner selbst - dass ich da gleich 2 habe, liegt daran, dass ich das erschlankte Bild noch einmal erschlanken ließ und dann selbst daneben kopiert habe.
Mit meinem Gewicht in einen Bikini zu schlüpfen, ist ein Aha-Erlebnis für sich selbst. Natürlich finde ich mich auch bei allergrößtem Wohlwollen nicht attraktiv im Bikini, aber ehrlich gesagt auch nicht unattraktiver als im Badeanzug.
Und weniger Stoff am Leib, heißt mehr Sonne am Körper.
Sollte sie mal wieder scheinen, könnte es gut sein, dass ich mich schlicht und ergreifend im Bikini in die Sonne lege und einfach das Körpergefühl genieße.
Als ich die Fotos machte, stellte ich ein lustiges Problem fest:
sobald ich lächle, ziehe ich automatisch den Bauch ein!
Es war gar nicht so einfach, das zu unterlassen!

Bei Goodhousekeeping habe ich auch noch einen gefunden, den ich aber eher unbefriedigend fand.

1 Kommentar:

LeSaJo hat gesagt…

Hi,das ding ist ja cool..muss ich auch mal probieren..

Wie geht es dir sonst ??

Lg Katha