Samstag, 22. September 2012

Diätpanik mit Fressflash und Überraschung - 101,3 kg

Kaum habe ich beschlossen, die Low Carb Diät in Form von LOGI auszuprobieren, geriet ich wohl mal wieder regelrecht in Panik.
Wer schon viele Diäten ausprobiert hat und dessen Gewicht wie meines über die Jahre und Diäten immer gruseliger wird, kennt das evtl.
Bei den ersten Diäten ist man hochmotiviert, nun den magischen Weg zurück zur Taille entdeckt zu haben. Die ersten Tage, Wochen und evtl. auch Monate purzeln die Pfunde und man hält es spielend aus, tagelang Zitronensaft mit Ahornsirup zu trinken, Punkte zu zählen, Shakes zu schütteln, Kalorien auszurechnen und Portionen so auszuwiegen, dass man selbst von der Kiwi noch 30 Gramm abschneidet und für den nächsten Tag eintuppert.

Aber irgendwann passiert es, dass man sich zwar wieder hochmotiviert auf Diät begibt, das innere Kind oder der innere Schweinehund das aber umgehend sabotiert und einen noch am allerersten Diättag mit einem wahren Fressflash heimsucht.

So ging es mir gestern Abend.

Ich fraß!

Objektiv war ich satt, subjektiv war ich satt.
Ich hatte den oberen Knopf an meiner Jeans geöffnet
und alles in mir schrie nach Fressen!

Obwohl ich kaum wusste wohin damit, habe ich mir tatsächlich noch einen Beutel Tiefkühlgemüse gemacht, Käse reingeschnippelt und es in mich hineingestopft.
Anschließend musste ich dann auch noch meine Schokolade mit 85% Kakao ausprobieren.
Solche Schokolade hatte ich noch nie und kann nur sagen:
sie ist genial

Sieht aus wie Schokolade,
riecht sehr wie Schokolade,
ist irgendwie auch Schokolade,
aber selbst auf meinem Fressflash-Kriegspfad bekam ich nicht die ganze Tafel gegessen.

Ok, ich hätte Lust gehabt, sie in Zucker zu stippen,
aber so pappsatt voll wie ich war, lockte mich der Zucker doch nicht vom Sofa und die Schokolade landete auf dem Couchtisch.

Mitten in der Nacht wachte ich auf dem Sofa auf und zog ins Bett um.
Ein paarmal musste ich noch auf die Toilette - sozusagen Wasser lassen.

Heute Morgen umkreiste ich dann etwas beschämt wie nach jedem Fressflash die Waage.
Dann war ich mutig und stellte mich der traurigen Wahrheit ...
... und keiner war überraschter als ich, dass ich abgenommen hatte.

Wow ...

Ist Logi Fressanfall-resistent, wenn man brav die Finger von den Kohlehydraten lässt?

Und beruhigt dieses Erlebnis evtl. Schweinehund und Kind?
Ich bin gespannt ...

10.374 Schritte
4,6 km
334 Kalorien
20,8 Gramm Fett verbraucht
Alkohol -
bedenklich - Fressflash
Männer -
Süßes - Schokolade mit 85% Kakao - knappe Tafel
TV-Food - äh, ja ...

Kommentare:

Jessy hat gesagt…

Wenn du den ganzen Tag keine Kohlenhydrate isst, ist es kein Wunder, dass du nen Fressanfall bekommen hast. Wovon willst du denn satt werden? Der Körper braucht Kohlenhydrate schon...allein von Fett und Eiweiß geht das nicht.

Pfundi hat gesagt…

Jessy ... sei nicht sauer, aber ich glaube, Du hast wirklich keine Ahnung.

Jessy hat gesagt…

Pfundi...ich hab schon jede Diät ausprobiert, die es gibt...und die taugen alle nichts. Und Kohlenhydrate (auch wenn gern von vielen verteufelt) sind nunmal der Bestandteil der Nahrung, die sättigen. Und vor allem glaub ich nicht, dass man auf Dauer ohne leben kann. Dazu zählen ja nicht nur Brot, Reis, Nudeln und Kartoffeln, sondern auch Obst, Säfte, auch Schokolade und alle anderen Süßigkeiten...
Ich bin überzeugt, dass es was bringt, abends keine KH zu essen, aber gar keine mehr? Glaub ich nicht, dass man das auf Dauer kann.

Liebe Grüße
Jessy

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Pfundi hat gesagt…

Jessy, es heißt Low Carb und nicht No Carb und nun lass es mich doch mal ausprobieren, bevor Du mich hier unnötig demotivierst.

Anonym hat gesagt…

Liebe Pfundi,
lass dich nicht verunsichern von Jessys "Weisheiten".
Der Körper kann sich die KH selber bauen, wenn er in Ketose ist.
Man BRAUCHT keine KH! Eiweiß und Fett sind essentiell, KH sind es nicht!

Außerdem isst Pfundi ja KH in Form von Gemüse, die reichen völlig aus!

Boah, mir geht immer der Hut hoch, wenn ich so einen Quatsch lese. Jessy, sorry, aber lies mal lieber ein Buch zu dem Thema, bevor du solchen Unsinn schreibst!

Pfundi, wenn du deine Fressflashs auf Gemüse beschränkst, bist du im grünen Bereich. Mit dem Käse etwas sparsam sein, LOGI schießt auch keine Kalorien ins All!
Aber für den Anfang war das doch richtig gut.
Ich finde es toll, wie du den ersten Schritt machst: deine Fressflashs umleiten auf gesunde Sachen.
Wenn du deiner Zuckersucht nicht ständig neue Nahrung gibst, in Form von neuem Zucker, werden die Anfälle auch weniger werden. Und auch schwächer.
Viel Erfolg weiterhin
Heike :)

miss molly hat gesagt…

hi pfundi ich hab noch einen link gefunden, vielelicht ist es dein gesuchter rio

http://destination99.de/impressum/

ich hab vor 2 jahren glaub ich mal bei ihm gelesen aber ob er rio hiess weiss ich nicht mehr

lg miss molly